Sonderparkerlaubnis für Handwerkerfahrzeuge

Sonderparkerlaubnis für Handwerkerfahrzeuge

Die Verhältnisse beim (nicht) fließenden, aber auch beim stehenden Verkehr machen den Handwerkern, die ihre Leistung beim Kunden erbringen, seit langem zu schaffen.

Geradezu problematisch wird es allerdings, wenn der Handwerker den Standort des Kunden erreicht, dort aber sein Fahrzeug wegen Park- oder eingeschränktem Halteverbot nicht abstellen und gegebenenfalls als "rollende Werkstatt" nutzen kann.

Dieser Missstand konnte durch eine Rahmenvereinbarung der Kreishandwerkerschaft mit der Stadt Köln weitgehend beseitigt werden, da betroffene Handwerker - gegen eine Gebühr - eine Sonderparkerlaubnis erwerben können, die das Parken im eingeschränkten Halteverbot, auf Anwohnerparkplätzen und kostenfrei vor Parkuhren /Parkautomaten gestattet. Die Sonderparkerlaubnis ist auf einem speziellen Formblatt zu beantragen, das Interessenten bei unserer Geschäftsstelle abrufen können.

 

zurück

Kontakt

Kreishandwerkerschaft Köln

  Frankenwerft 35, 50667 Köln

  Telefon: 0221 20 70 412

  Fax: 0221 20 70 442

  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!